Steinzeit – Back to the roots

Unta de Bam – Das Festival mit der schönsten Dekoration und der herzlichsten
Atmosphäre findet am 11. und 12. August 2017 zum mittlerweile 7. Mal statt.
Das HipHop-Duo Liquid&Maniac, die Band Transmitter, die Punkgruppe Minipax und
viele weitere Live Acts. Dazu eine Kleinkunstbühne, betreute Workshops für Groß
und Klein, ein Kindertheater am Samstagnachmittag, Spiele, Aktivitäten und
gemütliche Biergarten-Atmosphäre. Auch in diesem Jahr scheut der Verein Adam
und e.V. keine Mühen, um das überregional bekannte Festival Unta de Bam in
Hausberg zu einem ganz besonderen Ereignis zu machen.
Was 2010 als kleines Projekt begann, um die Festivalkultur im Landkreis Landshut
zu fördern, hat sich inzwischen zu einem regelrechten Besuchermagnet entwickelt.
„Das ganze Team ist mit Begeisterung dabei und freut sich auf das Wochenende.
Das merken auch unsere Gäste, die jedes Jahr wiederkommen und neue Freunde
mitbringen”, so Andreas Hauer, Mitglied der Festivalleitung. Die Gemütlichkeit und
das familiäre Gefühl machen Unta de Bam zu dem besonderen Festival, das es ist.
Um das zu bewahren, lautet das Motto in diesem Jahr „Steinzeit – Back to the roots”.
Es wird empfohlen, die Karten an den Vorverkaufsstellen zu erwerben.
Hinter der Liebe zum Detail auf Unta de Bam stehen mehr als 80 Jugendliche und
junge Erwachsene aus der Region, die sich ehrenamtlich im Verein engagieren. „Ich
bin in diesem Jahr zum 5. Mal beim Festival dabei. Hier kann sich jeder mit seinen
Talenten und Ideen einbringen, aber auch seine Komfortzone verlassen und neue
Dinge ausprobieren”, erklärt Vereinsmitglied Felicia Reintke.
Diese Vielfalt spiegelt sich im offiziellen Veranstaltungsprogramm wieder: An den
Abenden verwandelt sich das Waldstück in Hausberg in ein Musikfestival auf dem
sich Lokalgrößen und überregional bekannte Bands unterschiedlichster Genres
abwechseln. Das Tagesprogramm am Samstagnachmittag bietet Unterhaltung für die
ganze Familie. Während die Kleinkunstbühne am Campingplatz als OpenStage dient,
gibt es für Kinder Spielmöglichkeiten, kostenlose betreute Workshops und ein
Theater auf dem Hauptgelände. Die Eltern können es sich währenddessen im
Biergarten bei herrlicher Atmosphäre, Gaumenfreuden der besonderen Art und
kühlen Getränken gut gehen lassen.
Unta de Bam findet am 11. und 12. August in Hausberg 1, D-84168 Aham statt. Der
Campingplatz ist am Freitag ab 13 Uhr geöffnet, das Festivalgelände ab 18 Uhr und
am Samstag ab 13 Uhr. Das Festivalticket kostet 30,-€ (25,-€ ermäßigt), das
Tagesticket 20,-€ (15,-€ ermäßigt). Diese können ab sofort bei folgenden
Vorverkaufsstellen erworben werden:
– Bäckerei Wolloner – Gerzen und Vilsbiburg
– FairGround Landshut
– Rockshop in Landshut.
Weitere Informationen sowie das vollständige Programm finden sich unter
www.adam-und-ev.de.